Ostereier und sowas

Ehm ja..; hallo. Ich lebe noch, wenns jemanden interessiert, haha. Ohhh Gott! Meine Vorsätze fürs Jahr sind schon wieder von der Klippe gesprungen. Ich male weder sonderlich viel, noch bin ich eine regelmäßige "Bloggerin", wenn man mich überhaupt so bezeichnen kann.. Naja, aber hin und wieder melde ich mich ja... Nur hin und wieder. Traurig, aber dagegen machen kann ich jetzt auch nix. Was solls, ich versuchs demnächst etwas öfters! Eine Woche DETOX liegt jetzt hinter mir, obwohl es, glaube ich, kein richtiges detoxen war. Naja, ich hätte gedacht, dass man irgendwie verändert aus der Woche kommt.. Aber nein, außer meiner super empfindlichen Haut, die leider zur schlechteren Seite neigte, ist nicht viel anders.. Vielleicht habe ich mal Zeit das Ganze, irgendwann, richtig auszuprobieren, mit den ganzen Tabletten und Säften, den man sich dort unterziehen muss. Aber was mich ein wenig begeistert hat, war mein Durchhaltevermögen, ist zwar nur ne Woche, aber ich konnte mich wirklich gut zusammenreißen! Dadurch bin ich auf die Reihe der "Vegan for..." -Reihe gestoßen, und sone 30-Tage-Challenge begeistert mich ja in vollen Maßen.. Aber das Problem ist, die Zeit, das Geld (einige Sachen sind verdammt teuer) und natürlich der Stress, der einen irgendwann packt und man gar nichts mehr schafft. Aber mal gucken;)


ausblicke

Die Überschrift triffts auf den Punkt, haha. Ich gehöre offiziell zu diesen Smartphone-Junkies, und ich bin nicht stolz drauf. Eher etwas enttäuscht von mir selber. Aber ok. Auf jeden Fall ist mein Handy einfach viel transportabler als meine Kamera und deswegen neige ich immer öfters dazu, mit dem Mobiltelefon Fotos zu machen. Und dann gibt es ja noch so tolle Apps zum Bearbeiten, verfluchte Technik.
Ich hatte letzten Donnerstag Geburtstag, wuiiiiii! Und da gab es so ein schönes Ding von meiner Schwester, undzwar ist das "Ding" eine Handyhülle von COVOOD!!! Ich sags euch wunderschön! Eine Hülle aus Holz und dann noch mit einer Hirsch-Gravur! Schaut da mal lang;) Auf meinem Instagram-Account habe ich mal meine Hülle hochgeladen. Samstag wurde dann schööön gefeieeert, mit 4 anderen Geburtstagskindern, unter dem Motto: fiktive Wesen. Naja die Kostüm-Umsetztung haperte aber dennoch war es ne sau coole Party, bei der ich meine Kamera vergessen hatte! -.- Außer das Putzen danach, bääääh. Mal sehen ob ich ein paar Fotos zusammen kriege! Ne schöne Woche wünsche Ich und jetzt erstmal ne große Runde SCHLAAAF, bitte.

moon


Ich habe mal den Mond eingefangen.

Leckeres ♦ BIRNEN-CHILLI-RISOTTO mit Feldsalat ♦

 Mal was anderes. Also ich muss ehrlich sagen, dass das mein erstes Risotto ist ,welches ich gegessen habe und auch noch selbst gekocht habe. Es war gar nicht so schwer wie ich immer gedacht hatte, aber naja. Über den Geschmack lässt sich streiten, lecker ist es, aber wie gesagt es ist ein wenig anders. Der Käse ist ganz schön stark, aber sonst. Es ist schön schlotzig und schaaaarf;)
Zutaten: 60g Feldsalat/ 5EL Olivenöl/ Salz/ Pfeffer/ Zucker/ 80g Schalotten/ 1rote Chillischote/ 10g gemahlene Haselnüsse/ 1 Birne/  2EL Zitronensaft/ 150ml Weißwein/ 900ml Gemüsefond/ 25g Butter/ 280g Risottoreis/ 60g Pecorino(fein gerieben)
Zubereitung: 1. Feldsalat putzen, waschen und gut abtropfen lassen. Hälfte vom Feldsalat mit Öl in einer Schale pürieren, mit Salz + Peffer und Prise Zucker würzen. Schalotten fein würfeln. Chilli putzen und fein schneiden. Nüsse in einer Pfanne kurz rösten und abkühlen lassen. Birne schälen, vierteln, das Kerngehäuse entfernen und grob raspeln und SOFORT mit Zitronensaft verrühren. Zucker in einem Topf hellbraun karamellisieren, die Hälfte der Birnen zugebn und ca. 30sek. dünsten. Mit 50ml Weißwein ablöschen und einkochen lassen. Anschließend fein pürieren.
2. Fond in einem Topf erwärmen. 15g Butter in einem Topf zerlassen. schalotten, Chilli und restliche Birnen darin 2min dünsten. Reis zugeben und 1min dünsten. Mit restlichem Wein auffüllen, stark einkochen lassen. Mit 1/3 des Fonds auffüllen und bei mittlerer Hitze unter Rühren ca. 18min kochen, dabei mit salz und Pfeffer würzen. Nach und nach den restlichen heißen Fond unterrühren. 2min vor Ende der Garzeit das Birnenpüree, restliche Butter und Käse unterrühren. Hälfte vom Risotto mit dem pürierten Feldsalat, restlichen Risotto mit dem frischen Feldsalat verrühren. Risotto servieren und mit Nüssen bestreuen.

BON APPÉTIT

Fly away

Einfach loszugehen. Irgendwohin. Einfach wegzufliegen. Ein Ticket, dass einen weit, weit weg bringt, egal wohin. Abenteuer- & Entdeckungslust. Das Verlangen etwas neues zu sehen. -Es ist einfach immer da, aber die Möglichkeit nicht.
Doch diesen Sommer habe ich das Glück einbisschen herum zukommen in der Welt. Zuerst fliegen wir mit meinem Lateinkurs für eine Woche nach Rom, dann wenn die Sonne ordentlich scheint!! & ich könnt platzen vor Freude! Also habe ich schon eine Woche früher Ferien! Und dann fliege ich mit meinen Großeltern nach Russland -endlich wieder die Verwandten besuchen, und dass für 4 Wochen!!! GUT, BESSER, AM BESTEN!

pasta/tomatoes/garlic/basil/minced meat


Heute habe ich mal selbst gekocht! Naja Nudeln mit Bolognese ist jetzt nicht der Oberhit, aber manchmal hat man da so Lust drauf! Also es ist ganz einfach, Nudeln kochen, Hackfleisch anbraten (für die Veggies ohne Hack), dazu Salz & Pfeffer, dann etwas Sellerie (Knolle) dazuschnippeln, und Tomaten dazugeben(gewürfelt), das Ganze etwas köcheln lassen, etwas Tomatenmark dazu, ja und nicht vergessen ab und zu etwas Wasser dazuzugießen-> wird sonst eine sehr breiige Soße, zum Schluß den Knobi und das Basilikum dazu, feddisch:)

faithful companion


Am Wochenende hab ich ein bisschen rumfotografiert, und das ist dabei raus gekommen. Ein Mädchen aus meiner Schule hatte mich gefragt gehabt, ob ich Zeit und Lust hätte einbisschen zu knipsen. Klar! Ich hab mein neues Objektiv eingesetzt, obwohl es ein Telezoom ist, aber ich liebe liebe liebe die manuelle Einstellung, die ich am einfachen Objektiv leider nicht habe. So kommen doch ein paar schärfere und qualitativ hochwertigere Bilder raus, wie ich finde. Bearbeitet hab ich diesmal mit Kurven, boar das macht ja so Spaß! Doch leider sind hier ein paar Bilder nicht im kalten SW, sondern eher das wärmere. Find ich doof, aber ändern kann ich das irgendwie nicht.. Achso, wenn sich jemand mit GIMP auskennt, ich brauch da mal  Hilfe, ich krieg einfach die Bilder meiner Kamera nicht hochgeladen, trotz Tutorial usw.!

klitze kleiner Rückblick

Also von mir gibt es auch ein FROHES NEUES! (erst jetzt) Möge dieses Jahr [2014] noch besser werden, für uns alle! Und sollen die ganzen Vorsätze fürs neue Jahr endlich mal erfüllt werden! (Auch wenns nur die ersten paar Tage/Wochen sind.)
Das alte Jahr war vielleicht keineswegs langweilig, es gab mal dies, mal das, aber nix unbedingt Hilight-mäßiges, wo ich jetzt sagen würde: Wow, geil, wohoo! Ich mein ich bin umgezogen, hab jetzt ein Zimmer in der Größe einer Abstellkammer (bissl übertrieben), dafür einen Balkon! und einen Hund, Charlie, eigentlich Charles Darwin der Zweite, haha. Meinem Kater wurden die Haare geschnitten, er sah aus wie Gollum. Ich war in Amsterdam, für ein paar Stunden, aufregend war das jetzt nicht wirklich. Mein Laptop musste neu installiert werden, wobei meine ganzen Bilder drauf gegangen sind, ja auch so schön alte-.- Viel gab es dieses Jahr gar nicht, leider! Und die scheiß Schule... ja läuft eigentlich. Mit meinem Blog, muss ich ehrlich sagen, bin ich etwas unzufrieden. Die meisten Blogger sind viel aktiver, um einiges! Ich weis noch nichtmal wann ich den Blog gestartet hab, ahahaha, traurig.
Vorsätze im NEUEN JAHR sind auf alle Fälle: Aktiver werden, was Fotografieren und generell Kunst angeht; mal irgendwelche neuen Sachen ausprobieren, k.A was; gesünder essen (Einstellung ändern?), vielleicht leg ich mir son cooles Kochbuch zu?; die Zeit mehr zu nutzen, da ich immer noch dran denke, dass 100 Jahre leben viel zu wenig sind!; vielleicht auch mehr Zeit für sich selber zu nehmen..
Bleibt gesund! Adieu.
31.12.2013/ so gegen 23Uhr